Es ist gegen 21:00 Uhr am ersten Tag unser Ferienfreizeit und erst jetzt finden wir die Zeit, den Tag ein wenig zusammenzufassen. Neues vom schönen Sven, der putzigen Paula, Mega Martin und anderen…
1
Doch von vorne…
Als unsere Freizeitler heute Morgen gegen 08:15 Uhr aus den Bus stiegen, lag eine lange und erreignisreiche Anreise hinter ihnen; eine 25 Stunden dauernde Fahrt mit insgesamt 2 Polizeikontrollen (die bei der Abreise und durch den königlichen Reichspolizei-Posten Jütland in Dänemark) und einer 3-stündigen Fährüberfahrt von Frederikshaven nach Göteborg war endlich geschafft. Mitten in der Stadt am Montag in den Bus gestiegen, lag nun beim Verlassen des Busses eine völlig andere Welt vor ihnen: riesige Seen, Berghänge und Wald, soweit das Auge reicht. Die meisten bewunderten die Schönheit der schwedischen Natur zunächst im Stillen :-), dringendere Bedürfnisse galt es zu befriedigen. Erst Zähneputzen und dann schnell ans reichhaltige Frühstücksbuffet, was der Vortrupp bereits am frühen Morgen vorbereitet hatte.
Der Rest des Tages ist schnell erzählt: nach dem Bezug der Zelte, folgten Mittagssnack, Lagerbegehung, ein Sprung in den See (21 Grad Außentemperatur) und einige Kennenlernspiele, bei denen sich unsere Teilnehmer/innen im Stile von „ich packe meinen Koffer“ die Namen der anderen merken mussten. Als Gedankenstütze durfte sich jeder noch einen besonderen Vorname geben. Von nun an laufen schöner Sven, Mega Martin, die putzige Paula oder die charmante Christine durch unser Lager.
Derzeit läuft noch das offizielle Schwedenquiz. Beispielfrage an unsere Leser/innen: „Gibt es in Schweden mehr Laub- oder Nadelbäume?“

Morgen müssen unsere Teilnehmer/innen dann vorm schwedischen Kanuverband die offizielle Kanuprüfung ablegen – wir werden berichten.

Bis dahin: Hej då aus Schweden!

4 thoughts on “Guten Abend aus Schweden”

  1. Hallo Ihr da oben….

    ja, ja, das Internet ist schon eine tolle Erfindung!!

    Bei einer prozentualen Aufteilung in Sonnen- und Wolkentage wünschen wir Euch natürlich 100% Sonne und 200% gute Stimmung und Laune!!

    LG an alle, vor allem an Johi!!!

    Frank Winkes

  2. Danke und großes Lob an Euch Organisatoren und Begleiter, dass Ihr trotz Wildnis und stapaziöser Anreise an uns Daheimgebliebenen gedacht habt und gleich die erste Info – sogar mit Foto – ins Tagebuch gesetzt habt.

    Eine tolle, ereignisreiche Zeit – vor allem aber gute Stimmung und passables Wetter – wünscht Euch

    Marion [Mutter von „??“-Sebastian]

  3. Hallo zusammen,
    von den 23 Mio ha Waldfläche in Schweden sind ca. 80 % Nadelbäume (meist Fichten).
    Gruß aus Leverkusen besonders an meine Luisa, an alle Hamachers und natürlich auch an alle Teilnehmer und das Team.
    Ralf

    PS.: Vieviel Prozent der Zeltlagerbewohner sind eigendlich Hamachers? (Wäre auch mal ´ne gute Frage.

  4. hej da in Schweden!
    Beeindruckend, was die moderne Technologie mittlerweile zu leisten im Stande ist… danke für die schönen ersten Eindrücke aus eurer Einöde!
    LG Marita

Comments are closed.